Stile Antico
England's Nightingale

Programm zum 400. Todestag von William Byrd 2023

Zum 400. Todestag von William Byrd erkundet Stile Antico die vielen Gesichter dieses außergewöhnlichen Komponisten, der zu den größten zählt, die England je hervorgebracht hat. Das Programm „England's Nightingale” verwebt die verschiedenen Facetten von Byrds komplexem Leben als Pfeiler des protestantischen Musikestablishments einerseits und treuer Diener der katholischen Untergrundgemeinde andererseits. Das Publikum lernt Byrds loyale Arbeiten für die Chapel Royal kennen, aber auch seine verzweifelten musikalischen Bitten zur Unterstützung seiner katholischen Mitbürger bis hin zur eher sanften Musik seiner letzten Jahre. Das Repertoire umfasst einige seiner beliebtesten Werke, darunter Ave verum corpus, Sing Joyfully und Ne irascaris, neben weniger bekannten Kompositionen und Musik seiner Schüler Thomas Morley, Peter Philips und Thomas Tomkins.

 

Im Januar 2023 erscheint das zugehörige Album bei Decca Classics.
»»» Trailer

 

 

Programmvorschlag:


Emendemus in Melius

 

»A good egg« – Byrd, the loyal subject
This sweet and merry month a 6
O Lord, make thy servant Elizabeth
Sing joyfully
Nunc Dimittis from "Great Service"

 

»The caged bird« – Byrd, the Catholic at court
Vide Domine afflictionem
Haec dies quam fecit Dominum
Ne irascaris, Domine


                                   ***


»A country nest« – Byrd, the Essex Gentleman
Retire my soul
Ave verum corpus
Laudate Dominum, onmes gentes
Optimam partem elegit
Factus est repente
Agnus Dei from 4-part mass

 

»Under his wing«– Byrd, the ”much reverenced master”
Domine Dominus noster – Thomas Morley (1557-1602)
Ecce vicit Leo – Peter Philips (1561-1628)
Too much I once lamented – Thomas Tomkins (1572-1656)

 

Laudibus in sanctis



«Zurück