Konzertagentur_Header
Konzertagentur_Wasserzeichen
Zefiro - Ltg. Alfredo Bernardini
Virtuose Sonaten für die Churfürstlich Sächsische Cammer-Musique

- Besetzung: 5 Musiker -

Der Musik am Hofe August des Starken hat sich das Ensemble Zefiro in bewährt professioneller Weise angenommen und herausgekommen ist ein Konzertprogramm, das in Staunen versetzt: einerseits begeistern natürlich die Musiker des Ensembles selbst - aber das Niveau muss es ja auch schon im 18. Jahrhundert in Dresden gegeben haben, sonst wäre nicht so komponiert worden!

 

"Verliebte Klapperstörche: Dresdner Barock" - titelte das Magazin Crescendo seine überragende CD-Kritik zum Programm.

The Guartdian schreibt schlicht "Superb - the Zefiro ensemble".

Toccata - Alte Music aktuell, prämierte die Einspielung direkt zum Tipp den Monats.

 

 

Johann David Heinichen Sonata in B-Dur (1726) für 2 Oboen, Fagott und B.c.
Georg Philipp Telemann Sonata in c-Moll TWV 42:c4 für 2 Oboen und B.c.
Johann Joachim Quantz Sonata in g-Moll für 2 Oboen und B.c.
Antonio Lotti Echo in B-Dur (1717-1719) für 2 Oboen, Fagott und B.c.
  * * *
Johann Friedrich Fasch Quadro in B-Dur (nach 1727) für 2 Oboen, Fagott und B.c.
Gottfried Heinrich Stölzel Sonata in c-Moll für 2 Oboen und B.c.
Jan Dismas Zelenka Sonata in g-Moll (ca. 1723) für 2 Oboen, Fagott und Basso Continuo

 

ENSEMBLE ZEFIRO

Alfredo Bernardini, Paolo Grazzi: Oboen

Alberto Grazzi: Fagott

Paolo Zuccheri: Violone

Anna Fontana: Cembalo/Organ

 

Hier können Sie in das Programm hineinhören.



«Zurück